close

Eskalation in Washington: Berichte über angeschossene Person – Nationalgarde rückt nach Washington aus

Eskalation in Washington: Berichte über angeschossene Person – Nationalgarde rückt nach Washington aus




Nach einer Rede des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump vor seinen Anhängern in Washington haben Hunderte Menschen das Kapitol gestürmt. Die Kongresssitzung zur formellen Bestätigung des Ergebnisses wurde unterbrochen, Bürgermeisterin Muriel Bowser verhängte eine Ausgangssperre. Die Ereignisse im stern-Ticker.Nach dem Ansturm Hunderter Unterstützer von US-Präsident Donald Trump auf das Kapitol in Washington sind Menschen in das Parlamentsgebäude eingedrungen. Das berichtete die US-Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf den Sicherheitsdienst des Gebäudes. Auch TV-Bilder zeigten Protestierende im Gebäude. Die beiden Kammern des Kongresses unterbrachen ihre Sitzungen angesichts der Lage abrupt. Laut AP wurde der Parlamentssitz abgeriegelt. Wegen der Proteste ordnete die Bürgermeisterin von Washington, Muriel Bowser, eine Ausgangssperre an.Die Ereignisse in der US-Hauptstadt im stern-Ticker:+++ 22.07 Uhr: Biden fordert Trump auf, Stellung zu beziehen +++Der designierte US-Präsident Joe Biden hat sich in einer Ansprache aus Wilmington im Bundesstaat Delaware an die amerikanische Bevölkerung gewendet und die Ausschreitungen in Washington verurteilt. Die Demokratie sei an einem dunklen Punkt angekommen, so Biden. Die Szenen in Washington würden nicht widerspiegeln, wofür Amerika wirklich stehe. An Präsident Donald Trump richtete Biden sich direkt und forderte ihn auf, Stellung zu beziehen: “Gehen Sie ins nationale Fernsehen – jetzt!”+++ 21.56 Uhr: Vize-Präsident Pence verurteilt Geschehnisse im US-Kapitol +++US-Vizepräsident Mike Pence hat die turbulenten Geschehnissen rund um das US-Kapitol in Washington verurteilt. “Friedlicher Protest ist das Recht jedes Amerikaners, aber dieser Angriff auf unser Kapitol wird nicht toleriert werden und jene, die daran beteiligt sind, werden mit der ganzen Härte des Gesetzes zur Verantwortung gezogen”, twitterte Pence.+++ 21.54 Uhr: US-Abgeordnete werfen Trump-Anhängern “Putschversuch” vor  +++Nach der Erstürmung des Kongress-Gebäudes in Washington haben US-Abgeordnete militanten Anhängern des scheidenden US-Präsidenten Donald Trump einen “Putschversuch” vorgeworfen. “Dies ist Anarchie. Dies ist ein Putschversuch”, erklärte der Abgeordnete Seth Moulton. Zuvor war eine Kongresssitzung abgebrochen worden, bei der Joe Bidens Sieg bei der Präsidentschaftswahl bestätigt werden sollte.+++ 21.47 Uhr: Sprecherin des Weißen Hauses: Nationalgarde ist unterwegs +++Bei den turbulenten Geschehnissen rund um das US-Kapitol in Washington soll nach Angaben des Weißen Hauses die Nationalgarde eingesetzt werden. “Auf Anweisung von Präsident Donald Trump ist die Nationalgarde zusammen mit anderen Bundesschutzdiensten unterwegs”, schrieb Trump-Sprecherin Kayleigh McEnany bei Twitter.+++ 21.40 Uhr: US-Medien: Ein Mensch angeschossen +++Bei den Unruhen in Washington ist US-Medien zufolge eine Person am Kapitol angeschossen worden. Das melden die Nachrichtenagentur AP und der TV-Sender Fox 5 TV übereinstimmend. CNN berichtete über eine Frau mit einer lebensgefährlichen Schussverletzung am Oberkörper, die in Lebensgefahr schwebe. Ob es sich um dieselbe Person handelt, ist noch unklar. Ebenso sind die Hintergründe noch nicht bekannt.Hinweis: Kurzzeitig enthielt diese Meldung die Information, eine Person sei erschossen worden. Dies ist bislang ausdrücklich nicht bestätigt. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.+++ 21.27 Uhr: TV-Sender zeigen Bilder von Demonstranten in US-Senatskammmer +++Bei den turbulenten Geschehnissen rund um das US-Kapitol in Washington sind Demonstranten in die Senatskammer des Parlamentsgebäudes eingedrungen. Die TV-Sender C-Span und NBC zeigten Bilder von Protestierenden, die durch den Raum gingen oder sich auf Stühlen niederließen. In dem Gebäude hatte noch kurz zuvor eine Sitzung des Kongresses stattgefunden, bei der die Ergebnisse der Präsidentenwahl und damit der Sieg des Demokraten Joe Biden bestätigt werden sollte.+++ 21.00 Uhr: AP: Abgeordnete im Kapitol sollen Gasmasken anlegen +++Die Abgeordneten in dem von Trump-Anhängern belagerten US-Kapitol sind von der Polizei aufgefordert worden, Gasmasken aufzusetzen. Im Gebäude in Washington sei zuvor Tränengas ausgetreten, berichtete die US-Nachrichtenagentur AP.+++ 20.54 Uhr: Trump an protestierende Anhänger: “Bleibt friedlich!” +++Der abgewählte US-Präsident Donald Trump hat seine Anhänger in der US-Hauptstadt Washington aufgerufen, bei ihrem Protest friedlich zu bleiben. “Bleibt friedlich!”, schrieb er auf Twitter und forderte die Demonstranten dazu auf, die Polizei und Sicherheitskräfte zu unterstützen, die “auf der Seite unseres Landes” seien.Zuvor hatte Trump in seiner Rede über angeblichen Betrug bei der US-Präsidentenwahl seine Anhänger dazu aufgerufen, zum Kapitol zu ziehen+++ 20.51 Uhr: AP: Sicherheitsdienst des Kapitols berichtet von Eindringlingen +++Nach dem Ansturm Hunderter Unterstützer von US-Präsident Donald Trump auf das Kapitol in Washington sind Menschen in das Parlamentsgebäude eingedrungen. Das berichtete die US-Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf den Sicherheitsdienst des Gebäudes. Auch TV-Bilder zeigten Protestierende im Gebäude.+++ 20.47 Uhr: Bürgermeisterin verhängt Ausgangssperre in Washington +++Wegen der Proteste von Anhängern des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump im Herzen der US-Hauptstadt hat die Bürgermeisterin von Washington, Muriel Bowser, eine Ausgangssperre angeordnet. Sie trete am Mittwoch um 18.00 Uhr (Ortszeit/Mitternacht MEZ) in Kraft und ende am Donnerstagmorgen um 6.00 Uhr (12.00 Uhr MEZ), teilte Bowser mit.PAID Stunde des Mike Pence 12.00+++ 20.35 Uhr: AP: Kapitol wegen Hunderter Demonstranten abgeriegelt +++Nach dem Ansturm Hunderter Unterstützer von US-Präsident Donald Trump auf das Kapitol in Washington ist der Parlamentssitz der Nachrichtenagentur AP zufolge abgeriegelt worden. Im Inneren hatten sich beide Parlamentskammern zur Bestätigung der Ergebnisse der Präsidentenwahl vom November versammelt. Die Protestierenden bahnten sich den Weg bis auf die Stufen vor das Gebäude in Washington.+++ 20.33 Uhr: Proteste am US-Kapitol – Kongresssitzungen überraschend unterbrochen +++Inmitten von Protesten von Anhängern des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump vor dem Kapitol in Washington haben die beiden Kammern des Kongresses ihre Sitzungen  überraschend unterbrochen. Eine offizielle Erklärung für die abrupte Unterbrechung wurde zunächst nicht genannt.+++ 20.14 Uhr: McConnell nennt Widerstand gegen US-Wahlergebnis Gefahr für Republik +++Der republikanische Mehrheitsführer im US-Senat, Mitch McConnell, hat sich eindringlich gegen Versuche aus seiner eigenen Partei gestellt, Ergebnisse der US-Präsidentschaftswahl umzustürzen. Die Wähler, die Bundesstaaten und die Gerichte hätten gesprochen – “wenn wir sie überstimmen, könnte das unsere Republik für immer beschädigen”, sagte McConnell im Senat. Es wäre “ungerecht und falsch”, die amerikanischen Wähler zu entrechten und die Gerichte zu überstimmen. Mit Blick auf die tiefen Gräben im Gezerre um den Wahlausgang mahnte McConnell: “Wir können nicht weiter auseinanderdriften in zwei getrennte Stämme mit unterschiedlichen Fakten und unterschiedlichen Realitäten.”+++ 19.49 Uhr: Rangeleien vor dem Kapitol nach Trump-Rede +++Vor der Bestätigung der Ergebnisse der US-Präsidentenwahl im US-Kongress ist es vor dem Kapitol in Washington zu Rangeleien zwischen Anhängern des abgewählten Präsidenten Donald Trump und Sicherheitsleuten gekommen. Auf Bildern mehrere TV-Sender war zu sehen, wie Hunderte Unterstützer des US-Präsidenten nach einer Rede Trumps auf den Parlamentssitz zumarschierten, einige lieferten sich Handgreiflichkeiten mit Einsatzkräften. Der “Washington Post” zufolge wurden mindestens zwei zum Parlamentskomplex gehörende Gebäude in der Nähe evakuiert.Trump hatte in seiner Rede über angeblichen Betrug bei der US-Präsidentenwahl seine Anhänger dazu aufgerufen, zum Kapitol zu ziehen, das den Senat und das Abgeordnetenhaus beherbergt.+++ 19.23 Uhr: Zertifizierung der US-Wahlergebnisse im US-Kongress beginnt +++Das US-Repräsentantenhaus und der Senat sind in Washington zu einer gemeinsamen Sitzung zusammengekommen, um den Sieg des Demokraten Joe Biden bei der US-Präsidentschaftswahl offiziell zu bestätigen. Dies ist üblicherweise eine Formalie im Nach-Wahl-Prozedere der Vereinigten Staaten. Diverse Republikaner aus beiden Kongresskammern haben jedoch angekündigt, Einspruch gegen die Resultate aus mehreren US-Bundesstaaten einzulegen – angetrieben durch unbelegte Betrugsbehauptungen des amtierenden Präsidenten Donald Trump. Damit können sie erzwingen, dass sich beide Kammern jeweils zu getrennten Sitzungen zurückziehen müssen, um die Einwände zu debattieren und am Ende abzustimmen, ob sie diesen folgen oder nicht. Dies dürfte die Abläufe erheblich verzögern und dafür sorgen, dass sich die Sitzung bis in den Donnerstag zieht.Aussicht auf Erfolg hat die Störaktion nicht. Beide Kongresskammern müssten einem Einspruch zustimmen, was angesichts der Mehrheit der Demokraten im Repräsentantenhaus als ausgeschlossen gilt.Der Republikaner Trump hatte die Präsidentschaftswahl Anfang November mit deutlichem Abstand gegen seinen demokratischen Herausforderer Biden verloren. Trump weigert sich aber, seine Niederlage einzugestehen. Er behauptet, er sei durch massiven Betrug um den Sieg gebracht worden. Weder Trump noch seine Anwälte legten stichhaltige Beweise dafür vor. Dutzende Klagen des Trump-Lagers wurden bislang von Gerichten abgeschmettert, auch vom Obersten US-Gericht.Die Wahlleute aus den Bundesstaaten haben Bidens Sieg bestätigt. Der Demokrat kam auf 306 der 538 Stimmen – 36 mehr als erforderlich. Für Trump stimmten 232 Wahlleute. Die Resultate aus den US-Staaten werden bei der Kongresssitzung verlesen und gezählt. Am Ende wird das Endresultat verkündet. Dann ist amtlich, wer die Wahl gewonnen hat.



Source link : https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/news–trump-anhaenger-stuermen-kapitol-in-washington-9554512.html?utm_campaign=alle&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2021-01-06 21:12:00

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Tags : Stern

https://www.maillot-de-bain-pour-femme-musulmane.com/   https://jardinage.co.com   https://1-maillot-de-bain.com   https://lepicerie-bleue.com   https://whisky-shopping.net  
---
Bristol City women: Matt Beard set to take over until end of season *  goodxy1 10 Chaussures Charms Chaussures de Charme pour Croc Chaussures et Bandes de Bracelet Bracelet Party Gifts ##7 *  J&J Vax Delay? Kids’ COVID Cases Rise; The Dude Exults *  * Guirlandes Lumineuses Solaires – RECESKY 50 LED 7m lumières globe – Guirlandes de Noël pour Jardin, Extérieur, Cour, Fée… *  TOUCHNEW Lot de 30 Couleur tactile NEUF 6 Alcool Graphic Art Twin Tip Stylo Marqueur Mangue d’animation Design, Lot de 30 – * 
Apprendre à dessiner *  Mahina (Sirène mer maillots de bain pour enfant, 8 ans, corail, *  Coronavirus: India launches massive vaccination drive *  * One Drink a Day Raises Risk of Atrial Fibrillation *  Domestic 3×3 league organizers train sights on 2024 Olympics *