close

Stern

Stern

Massachusetts: Schneesturm im Juli? Unfall an Tankstelle sorgt für Verwirrung

Massachusetts: Schneesturm im Juli? Unfall an Tankstelle sorgt für Verwirrung




In der US-Stadt Quincy im Bundesstaat Massachusetts schneit es im Juli nie. Ein Unfall durch ein defektes Feuerlöschsystem einer Tankstelle führte zu schneesturmartigen Zuständen. In der US-Stadt Quincy im Bundesstaat Massachusetts schneit es im Juli nie. Ein Unfall durch ein defektes Feuerlöschsystem einer Tankstelle führte zu schneesturmartigen Zuständen. 



Source link : https://www.stern.de/auto/news-im-video–unfall-an-tankstelle-sorgt-fuer-verwirrung-9328970.html?utm_campaign=alle-videos&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2020-07-07 17:06:00

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Read more
Stern

Lockerungen: Corona-Schonfrist ist vorbei: Der Stierkampf in Spanien beginnt wieder

Lockerungen: Corona-Schonfrist ist vorbei: Der Stierkampf in Spanien beginnt wieder




Vier Monate lang konnten in Spanien keine Stierkämpfe stattfinden, jetzt sind nach der Corona-Pause wieder Veranstaltungen geplant. Für die Branche geht es ums Überleben, Tierschützer sind entsetzt.Wegen des Coronavirus standen auch in Spanien in den vergangenen Monaten große Teile des öffentlichen Lebens still. Für die Wirtschaft bedeutete das schmerzhafte Einschnitte, die Stiere profitierten jedoch davon, dass auch die traditionellen Stierkämpfe nicht stattfinden konnten. Jetzt aber kehrt das Land wieder mehr und mehr zur Normalität zurück – auch in Sachen Stierkämpfe.Wie “tagesschau.de” berichtet, finden die ersten Veranstaltungen wieder statt. Aufgrund der Hygieneregeln sind in den Arenen nicht so viele Zuschauer zugelassen wie sonst, für die Stiere ändert sich anscheinend aber nichts. Tierschützer sind empört – sie hatten gehofft, dass die Corona-Zwangspause zu einem Umdenken führt. Seit Jahren protestieren Tierschutzorganisationen gegen die traditionellen Stierkämpfe in Spanien, die sie als Tierquälerei ansehen.Stierkampf ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in SpanienZumindest die weltberühmte “Sanfermines”-Stierhatz in Pamplona, die in diesen Tagen hätte stattfinden soll, fällt aus. Das Großevent wurde in diesem Jahr wegen des Coronavirus abgesagt, zum ersten Mal seit dem Spanischen Bürgerkrieg. In den Arenen sollen Torero und Stier aber wieder auftreten – das ist auch für die spanische Wirtschaft von entscheidender Bedeutung. Der Stierkampf ist in dem Land ein durchaus wichtiger Wirtschaftszweig, der in den vergangenen Monaten schwere Verluste hinnehmen musste.Die Züchter der Stiere sprachen in der Corona-Krise von bis zu 70 Millionen Euro, viele Tiere mussten notgeschlachtet werden, um Geld für Futter und Personal einzusparen. Landesweit hängen nach Branchenangaben 6000 Arbeitsplätze am Stierkampf. Deshalb fordern Züchter und Veranstalter, der Staat solle in der gegenwärtigen Situation mit Subventionen helfen.Tierschützer fordern ein Ende der Tradition”Wir verlangen Gerechtigkeit für die Stierkampfbranche. Sie soll genau so behandelt werden, wie alle anderen kulturellen Bereiche. Dies ist das wichtigste kulturelle Volksfest in Spanien, und wir wollen, dass es auch so behandelt wird”, sagte der Matador Pablo Aguado. Auf Kundgebungen protestieren viele Toreros, Veranstalter, aber auch Fans der Stierkämpfe für staatliche Hilfen. Bisher aber bleibt die Regierung hart.Tierschützer kämpfen schon lange dafür, die umstrittene Tradition in Spanien zurückzudrängen oder gar komplett abzuschaffen. Sie werfen den Züchtern vor, die Gesetzgebung zu missbrauchen, berichtet die “Tagesschau”: EU-Gelder, die ursprünglich für hochwertige Fleischproduktion gezahlt würden, würden für Stierkämpfe investiert.Quellen:”tagesschau.de” / “Frankfurter Allgemeine Zeitung” / “euronews”



Source link : https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/corona-schonfrist-ist-vorbei–der-stierkampf-in-spanien-beginnt-wieder-9329230.html?utm_campaign=alle&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2020-07-07 17:42:00

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Read more
Stern

Zeit der Sehnsucht: Kristian Alfonso verlässt Soap nach 37 Jahren

Zeit der Sehnsucht: Kristian Alfonso verlässt Soap nach 37 Jahren




37 Jahre hielt die Treue von Schauspielerin Kristian Alfonso zur US-Seifenoper “Zeit der Sehnsucht”. Nun hat sie ihren Abschied verkündet.Eine der ältesten Fernsehserien der Welt verliert einen seiner treuesten Stars. Schauspielerin Kristian Alfonso (56), die in der US-Soap “Zeit der Sehnsucht” seit sage und schreibe 37 Jahren die Figur Hope Williams Brady verkörpert, geht in Seifenoper-Rente. “Ich fühle mich gesegnet und geehrt, seit über drei Jahrzehnen in das Zuhause der Menschen eingeladen worden zu sein”, wird Alfonso von der US-Branchenseite “Deadline” zitiert. “Jedoch ist es nun für mich an der Zeit, ein neues Kapitel zu schreiben”.”Ich habe meine letzte Episode bereits gedreht”Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Dreharbeiten neuer Folgen derzeit ausgesetzt. Erst im September soll die Produktion wieder anlaufen – dann schon ohne Alfonso: “Ich habe meine letzte Episode bereits vor einigen Monaten gedreht.” Da branchenüblich die Episoden mit einigem Vorlauf produziert werden, soll der letzte Auftritt von Hope Williams Brady Anfang Oktober dieses Jahres ausgestrahlt werden.Alfonso stieß im Jahr 1983 zum Cast der Soap, die in den USA längst Kultstatus erlangt hat. Seit 1965 ist “Zeit der Sehnsucht” nun schon auf Sendung, bis dato gibt es fast 14.000 Folgen aus 56 Staffeln. RTL fing erst 1993 mit der deutschen Erstausstrahlung an, es wurde mit den Folgen ab dem Jahr 1987 eingestiegen. Hierzulande ist die Seifenoper aber vor allem durch eine andere Kultserie bekannt: die Sitcom “Friends”. Darin ergatterte “Schauspieler” Joey Tribbiani (Matt LeBlanc, 52) die herrlich bescheuerte Rolle des Dr. Drake Ramoray in “Zeit der Sehnsucht”.



Source link : https://www.stern.de/kultur/zeit-der-sehnsucht–kristian-alfonso-verlaesst-soap-nach-37-jahren-9329614.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2020-07-07 16:10:00

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Read more
Stern

Statement im Videocall: Harry und Meghan über die britische Kolonialzeit: “Müssen die Vergangenheit aufarbeiten”

Statement im Videocall: Harry und Meghan über die britische Kolonialzeit:




Prinz Harry und Meghan sind nach den Vorwürfen gegen die britische royale Familie zusammen aufgetreten. In einem Videocall des “Queen’s Commonwealth Trust” sprechen sie über die Aufarbeitung der britischen Kolonialzeit. Prinz Harry und Meghan sind nach den Vorwürfen gegen die britische royale Familie zusammen aufgetreten. In einem Videocall des “Queen’s Commonwealth Trust” sprechen sie über die Aufarbeitung der britischen Kolonialzeit. 



Source link : https://www.stern.de/lifestyle/prinz-harry-und-meghan-sprechen-ueber-britische-kolonialzeit-9328966.html?utm_campaign=alle-videos&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2020-07-07 12:58:00

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Read more
Stern

Nachrichten aus Deutschland: Sexueller Missbrauch: Haft und Sicherungsverwahrung für Ex-Jugendfußballtrainer

Nachrichten aus Deutschland: Sexueller Missbrauch: Haft und Sicherungsverwahrung für Ex-Jugendfußballtrainer




Obergünzburg: Mann ersticht Ehefrau in Linienbus vor anderen Fahrgästen +++ Leutkirch: Drei Personen im Center-Parks-Allgäu mit Corona infiziert +++ Nachrichten aus Deutschland.Freiburg: Sicherungsverwahrung für Ex-Fußballtrainer nach sexuellem MissbrauchNach jahrelangem sexuellen Missbrauch von Kindern ist ein früherer Trainer von Jugend-Fußballmannschaften zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Zudem ordnete das Landgericht Freiburg am Dienstag Sicherungsverwahrung an. Es folgte damit einem entsprechenden Antrag der Staatsanwaltschaft.Der 31 Jahre alte Deutsche habe sich des sexuellen Missbrauchs von Kindern in mehreren Fällen schuldig gemacht, entschied das Gericht. Da er seit seiner Jugend sexuelles Interesse an männlichen Kindern habe, gehe von ihm eine Gefahr für die Allgemeinheit aus. Dies habe ein vom Gericht in Auftrag gegebenes Gutachten bestätigt. Sicherungsverwahrung geht über die eigentliche Strafe hinaus und soll die Allgemeinheit vor gefährlichen Hangtätern schützen.Die sexuellen Übergriffe ereigneten sich dem Urteil zufolge in den Jahren 2007 bis 2018. Die Opfer der Verbrechen seien damals 9 bis 14 Jahre alt gewesen. Der Mann habe sie in den verschiedenen Kinder- und Jugend-Fußballmannschaften kennengelernt, die er trainierte. Bis 2019 arbeitete er mit Mannschaften in Freiburg und Karlsruhe.Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die am Prozess Beteiligten können Revision einlegenQuelle: DPALingen: Arbeiter auf Baustelle von Betonpumpen-“Rüssel” erschlagenIm niedersächsischen Lingen ist ein Bauarbeiter vom Ausleger eines großen Betonpumpen-Lkw erschlagen worden. Ein weiterer Arbeiter wurde am Dienstag bei dem Unfall auf einer Baustelle schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der mit ausgefahrenen Stützen stabilisierte Speziallastwagen pumpte demnach gerade flüssigen Beton mit seinem “Rüssel” in ein Obergeschoss, als er im matschigen Boden plötzlich wegsackte. Dadurch stürzte auch der ausgefahrene Pumpen-Ausleger ab und traf den 22-jährigen Bauarbeiter, der sich im Obergeschoss des im Bau befindlichen Hauses aufhielt. Ein 28-jähriger Kollege des Mannes verfing sich bei dem Unglück mit einem Bein in einer Lenkschlaufe des Geräts und wurde schwer verletzt. Polizei, Gewerbeaufsicht und Berufsgenossenschaft nahmen die Ermittlungen zur Unfallursache auf.Quelle: AFPObergünzburg: Mann ersticht Ehefrau in Linienbus vor anderen FahrgästenVor den Augen von Passagieren eines Linienbusses in Bayern hat ein Mann seine getrennt von ihm lebende Ehefrau getötet. Der 37-Jährige stach nach Polizeiangaben am Montagmittag in Obergünzburg im Ostallgäu auf seine Ex-Partnerin ein. Die 27-Jährige starb später im Krankenhaus. Der mutmaßliche Täter wurde nach kurzer Flucht gefasst. Er soll am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden.Nach dem Angriff ließ der Mann die Waffe zurück und flüchtete zu Fuß. Bei einer Großfahndung der Polizei wurde er relativ schnell gestellt, ein für die Suche nach dem Täter angeforderter Polizeihubschrauber konnte wieder abdrehen. Wie die Polizei weiter berichtete, wurde die 27 Jahre alte Frau nach der Reanimation durch den Notarzt noch in eine Klinik gebracht – doch die Hilfe kam zu spät. Vor anderen Passagieren hat ein Mann in dem Bus seine getrennt lebende Ehefrau erstochen
© Benjamin Liss Nach Angaben einer Sprecherin des Busunternehmens waren zur Mittagszeit etwa zehn Schulkinder und vier Erwachsene im Bus. Der tödliche Angriff habe sich im vorderen Teil des Fahrzeugs abgespielt, die Kinder waren im hinteren Bereich. Der Busfahrer und mehrere Fahrgäste alarmierten die Polizei.Der mutmaßliche Täter war der Polizei schon seit November 2019 bekannt. Damals sei es bereits zu einem Übergriff auf die Ehefrau gekommen. Beide lebten mittlerweile in unterschiedlichen Wohnungen.Quelle: DPAWilnsdorf-Wilgersdorf: Junge stirbt nach Unfall mit AufsitzrasenmäherIm nordrhein-westfälischen Wilnsdorf-Wilgersdorf ist ein Junge tödlich verunglückt. Wie die Polizei am Dienstagfrüh berichtete, war der Zwölfjährige gegen 19 Uhr mit einem Aufsitzmäher mit Anhänger auf einer abschüssigen Straße unterwegs, als das Gespann nach links von der Straße abkam und nach dem Durchqueren einer Hecke eine Mauer hinabstürzte. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb der Junge noch am Abend im Krankenhaus. Zwei gleichaltrige Kinder, die sich zum Unfallzeitpunkt auf dem Anhänger des Rasentraktors befanden, zogen sich leichte Verletzungen zu. Beide wurden durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht.Das Kind kam mit dem Fahrzeug von einer abschüssige Straße ab, fuhr durch eine Hecke und stürzte eine Mauer hinab
© Kay-Helger Hercher Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-WittgensteinLeutkirch: Drei Personen im Center-Parks-Allgäu mit Corona infiziertIm Center-Parks-Allgäu sind drei Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Ob es sich bei den Infizierten um Mitarbeiter der Ferienanlage oder um Gäste handelt, war zunächst nicht bekannt. Wie das Landratsamt Ravensburg mitteilte, wurden daraufhin umgehend Maßnahmen ergriffen und die Kontakte der positiv getesteten Personen ermittelt sowie entsprechend informiert. “Dank der guten und verantwortungsvollen Zusammenarbeit zwischen dem Ferienpark Allgäu, der Stadt Leutkirch und dem Landkreis Ravensburg konnten Stand heute bereits 120 Personen getestet werden”, heißt es in einer Mitteilung. Die bisher ausgewerteten Testergebnisse seien allesamt negativ, sodass ein weiteres Ausbruchsgeschehen nicht erwartet würde.Quelle:Landratsamt RavensburgAltdorf: Frau in Wohnung vergewaltigtIm bayerischen Altdorf ist eine Frau in ihrer Wohnung vergewaltigt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte die 50-Jährige in der Nacht von Samstag auf Sonntag Besuch von einem 41-jährigen Mann, der die Frau in der Nacht vergewaltigte. Die Frau verständigte daraufhin telefonisch eine Bekannte, die die Polizei rief. Der erheblich alkoholisierte Tatverdächtige wurde festgenommen. Ein Haftrichter erhob wegen des dringenden Tatverdachtes der Vergewaltigung Haftbefehl gegen den Mann, der in eine Justizvollzugsanstalt gebracht wurde. Die 50-Jährige wurde ärztlich versorgt. Die Kriminalpolizei ermittelt. Quelle:Polizei BayernMettmann: Sechs Verletzte bei AuffahrunfallIn Mettmann sind sechs Personen bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, übersah am Montagmittag gegen kurz nach 14 Uhr ein 76-Jähriger, dass der vor ihm fahrende Wagen an eine Kreuzung verkehrsbedingt warten musste und fuhr ungebremst auf. In dem Auto saß eine 31-jährige Frau aus Wuppertal mit ihren vier Kindern im Alter von sechs bis 14 Jahren. Die Frau wurde bei dem Aufprall schwer, ihre Kinder leicht verletzt. Auch der Rentner musste schwer verletzt zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.Quelle:Polizei Mettmann  Nachrichten von Montag, den 6. JuliMardorf: Phosphor für Bernstein gehaltenAm Steinhuder Meer in Niedersachsen wurde eine 28-Jährige als Folge einer Verwechslung schwer verletzt. Wie der NDR mit Berufung auf die Polizei berichtet, hatte die Frau am Sonntag am Strand am Nordufer in Mardorf einen vermeintlichen Bernstein aufgesammelt und in ihre Tasche gesteckt. Allerdings handelte es sich bei dem Fundstück um weißen Phosphor, der vermutlich aus dem zweiten Weltkrieg stammt. Der Phosphor entzündete sich, in der Folge erlitt die Finderin Verbrennungen zweiten Grades. Die Verletzte wurde in die Medizinische Hochschule Hannover eingeliefert, die Polizei sperrte mehrere Bereiche im Umfeld des Fundes. Diese sollen nun vom Kampfmittelräumdienst untersucht werden. Quelle:NDRDortmund: Versuchter Mord an Lehrer: 17-Jähriger zu Haftstrafe verurteiltNach einem geplanten Anschlag auf einen Lehrer in Dortmund hat das Landgericht einen 17-Jährigen wegen versuchten Mordes zu einer Haftstrafe verurteilt. Das genaue Strafmaß teilte das Landgericht am Montag zunächst nicht mit. Die Strafe habe aber nicht mehr zur Bewährung ausgesetzt werden können, sagte ein Sprecher. Die Verhandlung gegen den 17-Jährigen und zwei 18 und 19 Jahre alte Komplizen fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Der 18-Jährige wurde wegen Beihilfe zum versuchten Mord verurteilt. Der dritte Angeklagte wurde hinsichtlich des Mordkomplotts freigesprochen.Die Angeklagten sollen den Lehrer im Mai 2019 unter einem Vorwand in einen Hinterhalt gelockt haben, um ihn dort mit einem Hammer zu erschlagen. Der Lehrer war jedoch misstrauisch und drehte niemandem den Rücken zu. Daher war es nicht zu dem Angriff gekommen.Quelle: DPAPetersaurach: Unbekannter tötet Pony und verletzt weitere Pferde mit MesserEin unbekannter Täter hat im fränkischen  Petersaurach bei Ansbach (Bayern) ein Pony getötet und zwei weitere Pferde mit Messerstichen und Schnitten verletzt. Die Tiere seien von einem Tierarzt versorgt worden, für das Pony kam jede Hilfe zu spät, teilte die Polizei am Montag mit. Die Pferde hätten sich in einem Stall mit Freilauf befunden.Quelle: DPADuisburg: 90-Jähriger vertreibt Bewaffnete mit Walking-Stöcken Mit seinen Walking-Stöcken hat ein 90-Jähriger in einer Duisburger Parkanlage zwei bewaffnete Männer vertrieben. Diese hätten den auf einer Bank sitzenden Rentner bedroht und Geld gefordert, teilte die Polizei am Montag mit. Der alte Mann habe daraufhin seine Stöcke hochgehalten und zurückgedroht. Die Männer flüchteten. Wenige Meter weiter hätten sie es dann bei einem 80-Jährigen versucht. Auch dies scheiterte – ein 30 Jahre alter Zeuge half dem Senior und verjagte die beiden.Quelle: DPABielefeld: Luftschlangen führen Polizisten zu WohnungseinbrecherLuftschlangen haben Polizisten in Bielefeld auf die Spur eines mutmaßlichen Einbrechers gebracht. Der Täter verlor das bunte Dekomaterial offenbar nach einem Einbruch in eine Wohnung, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Beamten hatten demnach zunächst am Tatort Luftschlangen entdeckt – und wurden stutzig, als sie bei ihren anschließenden Nachforschungen in einem anderen Hauseingang ebenfalls auf Luftschlangen stießen.     Den Tatverdächtigen mitsamt seiner Beute machten die Polizisten dann schnell in einer Wohnung des Hauses ausfindig. Der 33-Jährige wurde vorläufig festgenommen.Quelle: AFPIngelheim: Zwölfjährige aus Schließfach im Bahnhof befreitEine Zwölfjährige ist im Ingelheimer Bahnhof in ein Schließfach geklettert – und musste anschließend von der Feuerwehr befreit werden. Das Mädchen sei aus Spaß selbst in das Schließfach geklettert, teilte die Polizei am Montag mit. Ein Freund sei dann gegen die Tür gestoßen. Nach eigenen Angaben aus Versehen. Die Tür fiel dadurch zu und ließ sich nicht mehr öffnen. Feuerwehrleute befreiten die Zwölfjährige am Samstagabend unverletzt.Quelle: DPAErfurt: 70-Jähriger lädt Polizei zum Kiffen einIn Erfurt hat ein Mann am Samstag alarmierte Polizisten dazu eingeladen, mit ihm in seiner Wohnung einen Joint zu rauchen. Wie die Polizei berichtet, waren die Beamten zuvor wegen eines angeblichen Streits zu der Wohnung gerufen worden. “Nach längerem Klingeln öffnete der volltrunkene 70-jährige Wohnungsinhaber die Tür und lud die Beamten ein, mit ihm einen zu rauchen, da nun alles wieder in Ordnung sei und die Person, mit der er Streit hatte, bereits gegangen war”, heißt es. Die Polizisten fragten den Mann, ob er etwas zu Rauchen hätte, da sie selbst nichts hätten. Er bejahte, verschwand kurz in der Wohnung und kehrte mit rund zwei Gramm Marihuana zurück an die Tür, die er den Beamten übergab. Darüber hinaus fanden diese auf dem Balkon den Mannes noch ein gestohlenes Fahrrad. Quelle:Polizei ThüringenHemau: Mann greift Gäste einer Feier mit zwei Äxten anMit zwei Äxten ist ein Mann auf einer Feier auf andere Gäste losgegangen. Der 60-Jährige habe die Gartenparty eines Nachbarn im bayerischen Hemau kurz verlassen und sei dann mit zwei Äxten zurückgekehrt, teilte die Polizei am Montag mit. Mehrere andere Gäste überwältigten ihn am Samstagabend. Der Mann hatte laut Polizei drei Promille Alkohol im Blut und wirkte verwirrt. Er wurde vorläufig in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.   Quelle: DPABerga: Regionalbahn kollidiert mit PonyAm Freitag stieß eine Regionalbahn auf der Strecke Halle nach Nordhausen in der Nähe des thüringischen Berga mit einem Pony zusammen. Das Tier, das zuvor von einer Weide entwichen und auf die Gleise gelaufen war, überlebte den Unfall nicht. Wie die Polizei berichtet, konnte die Regionalbahn leicht beschädigt die Fahrt fortsetzen. Reisende befanden sich nicht im Zug. Aber: “Durch diesen Vorfall und die damit einhergehende Streckensperrung kam es bei 14 Zügen zu insgesamt 558 Minuten Verspätungen im Bahnverkehr”, heißt es. Nun wird zur Ursache ermittelt. Sollte dem Halter des Ponys ein Fehlverhalten nachgewiesen werden, kann dieser für die Verspätungen wie auch eine Beschädigung am Zug zur Verantwortung gezogen werden, heißt es. Quelle:Bundespolizeiinspektion Magdeburg Berlin: Berliner Pastor tot gefunden – Hinweise auf VerbrechenDie Berliner Feuerwehr hat im Stadtteil Moabit einen 77 Jahre alten Pastor tot in dessen Wohnung gefunden. Eine Obduktion habe ergeben, dass der Mann getötet wurde, teilte die Polizei am Sonntag mit. Feuerwehr und Polizei waren am Samstag von anderen Bewohnern des Mehrfamilienhauses alarmiert worden, weil sie den Mann seit mehreren Tagen nicht mehr gesehen hatten.Schon beim Auffinden der Leiche am Samstagmittag habe es erste Hinweise darauf gegeben, dass der Mann getötet wurde. Als Tatzeit ziehen die Ermittler den vergangenen Dienstag oder Mittwoch (30.Juni/1.Juli) in Betracht. Mit einem Bild des Opfers bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung. Quelle: DPAWolfsburg: 27-Jähriger verletzt auf Flucht vor Polizei zwei BeamteAuf der Flucht vor der Polizei hat ein 27-Jähriger mit seinem Auto zwei Polizisten in Wolfsburg verletzt. Er rammte am Sonntag den Wagen der 22 und 27 Jahre alten Beamten, die in ein Krankenhaus gebracht wurden, wie die Polizei mitteilte.Der Mann sollte am Vormittag auf der A2 bei einer Verkehrskontrolle angehalten werden, fuhr dann aber teils doppelt so schnell wie erlaubt über die A39 weiter nach Wolfsburg.Nach dem Zusammenprall mit dem Polizeiauto setzte der 27-Jährige die Flucht mit seinem beschädigten Auto fort, sprang dann aus seinem Wagen, ehe er überwältigt wurde. Wie sich herausstellte, war der Wagen in Dortmund gestohlen worden – im Auto befanden sich auch Drogen. Gegen den 27-Jährigen wird jetzt wegen zahlreicher Delikte strafrechtlich ermittelt.Quelle: DPANachrichten aus der Woche vom 29. Juni 2020 bis zum 5. Juli 2020 lesen Sie hier.



Source link : https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/nachrichten-aus-deutschland–jugendfussballtrainer-wegen-sexuellem-missbrauch-verurteilt-9326840.html?utm_campaign=alle&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2020-07-07 13:14:00

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Read more
Stern

Wegen Rassismus-Studie: “Seine Argumente sind peinlich” – Polizei-Gewerkschafter geht hart mit Seehofer ins Gericht

Wegen Rassismus-Studie: “Seine Argumente sind peinlich” – Polizei-Gewerkschafter geht hart




Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) erteilt einer Studie über Rassismus bei der Polizei eine Absage. Für diese Entscheidung erntet Seehofer besonders von Polizei-Gewerkschafter Sebastian Fiedler scharfe Kritik.Die Weigerung von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU), Rassismus innerhalb der Polizei untersuchen zu lassen, stößt selbst Polizisten übel auf. Besonders deutlich wird dabei Sebastian Fiedler, Bundesvorsitzender des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK). In der WDR-Sendung “Aktuelle Stunde” sagte Fiedler am Montagabend, die Argumentation des Bundesinnenministers “schrappe am Intellekt” und dessen Argumente seien sogar “ein bisschen peinlich”.Noch deutlicher wurde Fiedler in den “Tagesthemen” der ARD: Seehofers Argumentation erweise den Sicherheitsbehörden einen Bärendienst. Die Abwehrhaltung Seehofers nähre den Eindruck, “es gäbe etwas zu verstecken”, so Fiedler im Interview. Die Kriminalpolizei habe aber nichts zu verstecken. “Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder stellen wir fest, es gibt in der Breite der Sicherheitsbehörden kein Problem. Dann ist das in Ordnung”, sagt Fiedler. “Wenn wir aber Probleme feststellen, dann haben wir selbst ein Interesse daran, die wirklich offen zu machen und sie offensiv anzugehen.”PAID Polizei diskriminiert 1450Seehofers Argument, “Racial Profiling” sei schon gesetzlich verboten, sei eine Binse und gehe am Thema vorbei, so Fiedler. “Es geht auch um die Einstellungen in den Sicherheitsbehörden selbst: Was befindet sich an Einstellungsmustern, aber auch an Vorurteilen bei denjenigen, die dort arbeiten?”Sorge um Vertrauen der BevölkerungAußerdem sorgt sich Fiedler um das Vertrauen, das die Polizei in der Bevölkerung braucht. “Wie viel Rassismus gibt es denn bei der Polizei aus Ihrer Erfahrung?” fragt “Tagesthemen”-Moderatorin Caren Miosga daraufhin. “Ihre Frage ist die Antwort”, erwidert Fiedler. “Wir beide wissen es eben nicht. Wir kennen nur die Fälle, aber was sich wo in welchen Organisationseinheiten der Sicherheitsbehörden abspielt, wissen wir nicht.” Fiedler versteht nach eigener Aussage die Debatte nicht, und “warum wir Angst vor Wissenschaftlern haben sollten.”Der BDK-Vorsitzende betont, er spräche in Zusammenhang mit Rassismus nicht von “Einzelfällen”, sondern von “Fällen”. Denn es gäbe viel zu viele. “Es gibt einen ganzen Haufen zu diskutieren”, zieht Fiedler Bilanz. “Aber wir sollten erst einmal versuchen, etwas Substanz in die Diskussion zu bekommen.” Und das gelinge am ehesten, wenn unabhängige Wissenschaftler damit betraut würden.Bei Seehofer stößt der BDK-Vorsitzende damit auf taube Ohren. “Wir können nicht jede Woche ein Wünsch-Dir-was spielen”, erklärte der Innenminister am Dienstag im ARD-Morgenmagazin. Zunächst müssten die zwischen Bund und Ländern abgestimmten Maßnahmen gegen Rechtsextremismus und Rassismus umgesetzt werden. “Dann kann man weiter denken, welche weiteren Maßnahmen sind erforderlich.”Quellen:”Tagesthemen” vom 6.7.2020 in der ARD-Mediathek, BDK.de, WDR “Aktuelle Stunde”, DPA



Source link : https://www.stern.de/politik/deutschland/rassismus-studie–polizei-gewerkschafter-kritisiert-innenminister-seehofer-scharf-9328478.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2020-07-07 11:54:00

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Read more
Stern

Aktuelle Virus-Lage: “Virus ist immer noch da” – beliebtes Urlaubsland mit beunruhigender Entwicklung

Aktuelle Virus-Lage: “Virus ist immer noch da” – beliebtes Urlaubsland




Wie breitet sich das Coronavirus in Deutschland und der Welt aus? Wie entwickelt sich das Infektionsgeschehen? Das werktägliche Zahlenbriefing von n-tv gibt einen Überblick. Der Epidemiologe Prof. Timo Ulrichs über eine falsche Sicherheit bei sinkenden Werten.Wie breitet sich das Coronavirus in Deutschland und der Welt aus? Wie entwickelt sich das Infektionsgeschehen? Das werktägliche Zahlenbriefing von n-tv gibt einen Überblick. Der Epidemiologe Prof. Timo Ulrichs über eine falsche Sicherheit bei sinkenden Werten.



Source link : https://www.stern.de/gesundheit/corona-lage–wie-sich-das-virus-aktuell-in-deutschland-verbreitet-9262114.html?utm_campaign=alle-videos&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2020-07-07 10:03:00

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Read more
Stern

Kolonialismus: “Es wird nicht einfach”: Harrys und Meghans eindringlicher Appell gegen Rassismus

Kolonialismus: “Es wird nicht einfach”: Harrys und Meghans eindringlicher Appell




Prinz Harry und Herzogin Meghan haben die Menschen in Großbritannien dazu aufgerufen, ihre koloniale Vergangenheit aufzuarbeiten.Großbritannien soll sich mit seiner kolonialen Vergangenheit auseinandersetzen und alles dafür tun, um in dieser Zeit begangene Fehler wieder gut zu machen. Dieser Meinung sind Herzogin Meghan und Prinz Harry, die in einer Video-Konferenz des Queen’s Commonwealth Trust mit jungen Menschen sprachen, die sich auf dem Globus verteilt für Chancengleichheit und Gleichberechtigung engagieren.PAID Roal kolumne Meghan Buch 12.06Dies sei nötig, selbst wenn es “unangenehm” werde, so Prinz Harry. “Wenn wir das Commonwealth betrachten, gibt es absolut keine Möglichkeit vorwärtszukommen, ohne dass wir unsere Vergangenheit aufarbeiten”, erklärte der 35-Jährige weiter. Es gäbe viele Menschen, die in dieser Hinsicht bereits einen tollen Job geleistet hätten und versucht hätten, diese Fehler wiedergutzumachen. Jedoch gäbe es noch eine ganze Menge zu tun.”Es wird nicht einfach und in einigen Fällen auch nicht bequem werden, aber es muss geschehen. Schließlich profitieren alle davon”, fügte Harry hinzu. Das Commonwealth setzt sich aus 54 Staaten zusammen. Fast alle standen unter britischer Kolonialherrschaft. Im Zuge der weltweiten Rassismus-Debatte wird auch die britische Kolonialzeit derzeit heftig diskutiert.Harry und Meghan: Gleichberechtigung ist ein grundlegendes Menschenrecht”Gleichberechtigung verschafft niemandem Nachteile. Sie sorgt dafür, dass wir alle die gleichen Chancen haben – was ein grundlegendes Menschenrecht ist”, fügte Herzogin Meghan hinzu. Es seien vor allem die Alltagsmomente, in denen Rassismus erkennbar werde und gedeihen würde. “Für viele mag die Rolle, die sie sowohl passiv als auch aktiv darin spielen, verwirrend sein”, so die 38-Jährige. Aber sie sei sich sicher, dass ein Umdenken bei den Menschen begonnen habe.Sobald man erkenne, dass man selbst in welcher Weise auch immer voreingenommen sei, müsse man daran arbeiten und sich dies immer wieder selbst bewusst machen, erklärt Prinz Harry weiter. “Erst dann kann man gegen etwas, das so falsch ist in unserer Gesellschaft, kämpfen”, so Harry anschließend.Der Queen’s Commonwealth Trust nutzt seine Netzwerke, seine Plattform und seine Ressourcen, um jungen Menschen aus dem gesamten Commonwealth dabei zu helfen, ihre Träume als junge Führungskräfte zu verwirklichen und ihre Hoffnungen für die Zukunft zu unterstützen.



Source link : https://www.stern.de/kultur/prinz-harry-und-herzogin-meghan–uk-soll-koloniale-vergangenheit-aufarbeiten-9327752.html?utm_campaign=alle&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2020-07-07 09:09:00

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Read more
Stern

Offroader: Die neue G-Klasse – nicht wie die anderen

Offroader: Die neue G-Klasse – nicht wie die anderen




Eigentlich verbietet es sich, bei einem Grundpreis von fast 100.000 Euro von einer Einstiegsvariante zu sprechen. Doch die Mercedes G-Klasse 350 d ist genau das. Im Alltag überzeugt der Geländewagen, zeigt aber auch, dass Wendekreis und Breite durchaus eine Rolle spielen.Der Nachbar, der frühmorgens mit müden Augen und zerknautschten Gesicht klingelte, bat nicht um Salz oder sonst ein Gewürz. Der Grund für die Stippvisite war ein anderer: “Müssen die Türen Ihres Autos beim Schließen so scheppern?”, fragte der Untermieter. Erklärungsversuche, dass das blecherne Geräusch bei einer Mercedes G-Klasse aus Reminiszenz-Gründen an den Vorgänger so gewollt ist, fruchteten ebenso wenig, wie der Hinweis, dass der Geländewagen, aufgrund seines Gewichts von 2.489 Kilogramm nicht in die Duplex-Garage passte. Lediglich die Tatsache, dass der schmucke metallicblaue Geländewagen nur ein temporäres Gastspiel feierte, beruhigte den freundlichen Hausgenossen merklich. Diese kleine Anekdote zeigt: Eine G-Klasse ist nichts für jedermann. Die Neuauflage des Geländewagens ist kantiger, markanter und einfach anders, als ein weichgespülter Crossover, der vielleicht den Zeitgeist trifft, aber bei einem vereisten Anstieg schon mal die Räder streckt. Das kann einen bei diesem Sternenkreuzer nicht passieren – drei Sperren plus Untersetzung, alles da.[Gallery]In der Stadt ist die G-Klasse aufgrund ihrer Länge von 4,82 Metern, der Breite von 2,19 Metern (inklusive Außenspiegeln) und des Wendekreises von 13,6 Metern, nicht der beste Freund des Parkplatzsuchenden. Dazu kommt die Tatsache, dass die Hecktür seitlich angeschlagen ist und den Ersatzreifen aufgesetzt hat. Das macht das Beladen bei engen Parklücken, in denen die Autos Stoßstange an Stoßstange stehen, nicht einfacher. Dafür hilft aber die sehr gute 360 Grad Kamera beim Rangieren. Der Kofferraum ist mit einem Volumen von maximal 1.941 Litern natürlich groß genug, um die Einkäufe zu transportieren. Dafür sorgt alleine schon die Höhe des Gefährts von 1,97 Metern, wegen der man in manchen Tiefgaragen unwillkürlich den Kopf einzieht. Allerdings ist das Füllen des Gepäckraums mit mehr Aufwand verbunden als bei den meisten anderen Autos. Um die Lehnen der Rückbank umzulegen, müssen erst die Sitzkissen hochgeklappt und die Kopfstützen entfernt werden. Aber auch dann bleibt eine deutliche Stufe im Ladeboden. Kleine Details, wie die rutschfeste Matte, die im Kofferraum hilft, die eingeladenen Gegenstände zu fixieren sind dagegen sehr praktisch.AR Avoros ShamanZwischen Tradition der Modellreihe und moderner TechnikBeim Losfahren erschrecken sensible Naturen gerne einmal, wenn die Türknöpfe geräuschvoll nach unten schnalzen. Aber auch das gehört zu einer Mercedes G-Klasse. Die hohe Sitzposition und die kantige Karosserieform helfen im Großstadtdschungel natürlich ungemein. Dazu kommen noch jede Menge Sensoren und Fahrassistenten, wie der Toter-Winkel-Assistent. Bei allem zelebrierten Purismus ist die Symbiose zwischen Tradition der Modellreihe und moderner Technik bei der G-Klasse gut gelungen. Auch das MBUX-Infotainmentsystem mit seinen beiden Bildschirmen und den gestochen scharfen Anzeigen passt zur G-Klasse. Die Spracheingabe erleichtert die Bedienung, erreicht aber nicht ganz das Niveau eines BMWs. Die wuchtige Karosserie hat auch beim Rechtsabbiegen ihre Nachteile. Hier wäre ein Assistent, der Radfahrer und Fußgänger erkennt, hilfreich. Bei Dunkelheit freut man sich über die LED-Scheinwerfer, die bei der G-Klasse Einzug gehalten haben.Unterwegs gibt sich die G-Klasse wenig Blößen. Aufgrund des hohen Aufbaus ist der Geländewagen etwas straffer abgestimmt als ein herkömmliches SUV, die massive Schrankwandfront mit einem Cw-Wert von 0,54 erweist sich als effizienter Insektenfänger und bei hohen Geschwindigkeiten nötigen die deutlich vernehmbaren Windgeräusche die Insassen dazu lauter, als gewöhnlich zu sprechen. Das fällt umso mehr auf, da der Dreiliter Diesel nicht zu den vorlauten Vertretern seiner Zunft gehört. Mit 210 kW / 286 PS ist man nicht untermotorisiert und kommt auch auf Langstrecken gut voran. Das liegt auch an dem maximalen Drehmoment von 600 Newtonmetern, das immerhin schon bei 1.200 U/min bereitsteht. Die sehr unaufgeregt agierende Neungangautomatik trägt ihren Teil zum vernünftigen Reisekomfort bei, ebenso wie die sehr guten Sitze. Wer mehr Souveränität im Durchzug will, sollte zur 400-d-Variante mit 243 kW / 330 PS greifen.Wie bereits erwähnt, geben die Fahrleistungen keinen Anlass zur Klage. Nach 7,4 Sekunden wuchtet sich die G-Klasse auf 100 km/h und schafft immerhin maximal 199 km/h. Beide Werte konnten wir beim Test validieren, und selbst bei hohem Tempo ist der Gelände gut und entspannt zu fahren. Wenn es etwas ambitionierter zur Sache geht, schnellt der Verbrauch nach oben. Mercedes gibt 9,6 Liter pro 100 Kilometer an. Wir absolvierten den Testzeitraum mit 13,1 l/100 km. Fairerweise muss aber erwähnt werden, dass wir auch schneller auf Autobahnen unterwegs waren. Auch das kann die neue G-Klasse und legt damit deutlich mehr Allroundtalent zutage als das der Vorgänger – Basisversion hin oder her.Lesen Sie auch:- Avoros Shaman 8X8 – dieses SUV passt in keine Garage- Gepanzert, minenfest und gewaltig – das ist der Super-Geländewagen der US-Armee- Pinzgauer – wie der härteste Offroader der Welt zum Wohnmobil wird- Suzuki Jimny – im Gelände ist dieser Winzling nicht zu stoppen- Extrem-Offroader Sherp ATV – Dieser Geländewagen schafft alles – außer Straße



Source link : https://www.stern.de/auto/fahrberichte/die-neue-g-klasse—nicht-wie-die-anderen-9327254.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2020-07-07 07:43:00

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Read more
Stern

Monsun-Regen in Indien: Dreistöckiges Haus stürzt nach schweren Regenfällen ein

Monsun-Regen in Indien: Dreistöckiges Haus stürzt nach schweren Regenfällen ein




In Indien ist ein mehrstöckiges Wohnhaus nach heftigem Monsun-Regen eingestürzt. Die Aufnahmen entstehen im Bundesstaat Maharashtra und verbreiten sich derzeit in den Sozialen Netzwerken. Das Gebäude wurde zuvor evakuiert.In Indien ist ein mehrstöckiges Wohnhaus nach heftigem Monsun-Regen eingestürzt. Die Aufnahmen entstehen im Bundesstaat Maharashtra und verbreiten sich derzeit in den Sozialen Netzwerken. Das Gebäude wurde zuvor evakuiert.



Source link : https://www.stern.de/panorama/wissen/dreistoeckiges-haus-stuerzt-nach-schweren-regenfaellen-ein-9327368.html?utm_campaign=alle-videos&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2020-07-06 14:32:00

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Read more
Stern

Lady Di: Prinzessin Diana trug oft zwei Uhren an ihrem Handgelenk: Was steckte dahinter?

Lady Di: Prinzessin Diana trug oft zwei Uhren an ihrem




Prinzessin Diana inspiriert bis heute viele Menschen. Durch ihre Kleidung ist sie zu einer Stilikone geworden. Im Video erfahren Sie, warum Lady Di oft zwei Uhren an ihrem Handgelenk trug.Prinzessin Diana inspiriert bis heute viele Menschen. Durch ihre Kleidung ist sie zu einer Stilikone geworden. Im Video erfahren Sie, warum Lady Di oft zwei Uhren an ihrem Handgelenk trug.



Source link : https://www.stern.de/lifestyle/video–darum-trug-prinzessin-diana-zwei-uhren-am-handgelenk-9327550.html?utm_campaign=alle&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2020-07-07 04:09:00

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Read more
Stern

Hoffnung schwindet: Mindestens 50 Tote bei Unwettern in Japan

Hoffnung schwindet: Mindestens 50 Tote bei Unwettern in Japan




Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: In den Überschwemmungsgebieten im Südwesten Japans suchen die Rettungskräfte weiter nach Überlebenden, doch die Aussichten schwinden.In den von schweren Unwettern heimgesuchten Überschwemmungsgebieten in Japan schwindet die Hoffnung auf weitere Überlebende. Wie japanische Medien am Dienstag berichteten, stieg die Zahl der Todesopfer auf Japans südwestlicher Hauptinsel Kyushu weiter auf mindestens 50.Weitere Menschen werden vermisst. Unter den Opfern befinden sich auch 14 Bewohner eines Altenpflegeheims in der schwer betroffenen Provinz Kumamoto. Die Behörden warnten unterdessen weiter vor den andauernden Gefahren durch die rekordstarken Niederschläge. Die Regierung gab die höchste Warnstufe für die Insel Kyushu aus. Derweil setzten die Rettungskräfte ihren unermüdlichen Einsatz fort.Allein in der schwer betroffenen Provinz kamen mindestens 49 Menschen ums Leben, elf wurden am Dienstag weiter vermisst, wie örtliche Medien berichteten. Auch aus der Präfektur Fukuoka wurde eine Tote gemeldet. Die 87 Jahre alte Frau war in der Nacht in ihrem überfluteten Haus gefunden worden. Am Dienstag konnte nur noch ihr Tod festgestellt werden. In der ebenfalls auf Kyushu gelegenen Provinz trat derweil der Chikugo-Fluss über die Ufer, wie Medien weiter berichtete. Eine Eisenbahnbrücke brach dort zusammen.Japans meteorologische Behörde hatte die Bevölkerung aufgefordert, vorerst in «höchster Alarmbereitschaft» zu bleiben. Mehr als 1,2 Millionen Bewohner auf Japans südwestlicher Hauptinsel Kyushu waren aufgerufen, ihre Häuser zu verlassen und Schutzräume aufzusuchen. Die massiven Niederschläge hatten am Wochenende schwere Überflutungen und Erdrutsche auf Kyushu ausgelöst und hohe Schäden verursacht.



Source link : https://www.stern.de/news/hoffnung-schwindet-mindestens-50-tote-bei-unwettern-in-japan–9327930.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2020-07-07 03:23:15

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Read more
Stern

Verstoß gegen Corona-Regeln: Londoner Polizei will illegalen Rave auflösen – dann eskaliert die Situation

Verstoß gegen Corona-Regeln: Londoner Polizei will illegalen Rave auflösen –




Videos auf Social Media zeigen, wie Polizisten mit Gegenständen beworfen werden. Nach dem Versuch eine illegale Party in London aufzulösen, sind die Beamten zum Rückzug gezwungen.Videos auf Social Media zeigen, wie Polizisten mit Gegenständen beworfen werden. Nach dem Versuch eine illegale Party in London aufzulösen, sind die Beamten zum Rückzug gezwungen.



Source link : https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/london–polizei-will-rave-aufloesen—muss-nach-gewalt-zurueckweichen-9327218.html?utm_campaign=alle-videos&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2020-07-06 16:12:00

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Read more
Stern

China tritt UN-Vertrag über Waffenhandel bei

China tritt UN-Vertrag über Waffenhandel bei




China ist dem UN-Vertrag über den Waffenhandel (ATT) beigetreten. Dies teilte am Montag der chinesische Botschafter bei den Vereinten Nationen in New York, Zhang Jun, mit.China ist dem UN-Vertrag über den Waffenhandel (ATT) beigetreten. Dies teilte am Montag der chinesische Botschafter bei den Vereinten Nationen in New York, Zhang Jun, mit. Die Unterzeichnung des Abkommens demonstriere Chinas Entschlossenheit, die multilaterale Rüstungskontrolle zu unterstützen, erklärte der Diplomat. Die Führung in Peking hatte bereits im Juni den Beitritt zum ATT-Abkommen angekündigt. Die Vereinbarung von 2014 hatte erstmals internationale Standards für den Handel mit konventionellen Waffen geschaffen. Sie verpflichtet die Unterzeichnerstaaten, ihre internationalen Waffenlieferungen zu protokollieren. Auch dürfen sie keine Waffen liefern, die für Menschenrechtsverletzungen benutzt werden könnten. Der Vertrag betrifft ein umfassendes Sortiment von Waffen, von Handfeuerwaffen über Raketen bis hin zu Militärflugzeugen und Kriegsschiffen. Beigetreten sind dem Vertrag mit China nun 107 Staaten. Die Volksrepublik ist der weltweit zweitgrößte Waffenproduzent. Der weltgrößte Waffenproduzent und -exporteur sind die USA. Sie gehören dem ATT-Vertrag nicht an. Präsident Donald Trump hatte im April vergangenen Jahres die Unterschrift seines Landes unter das Abkommen für nichtig erklärt. Diese Unterschrift stammte aus der Regierungszeit seines Vorgängers Barack Obama. Trump bezeichnete den UN-Vertrag zum Waffenhandel als Eingriff in die “Souveränität” seines Landes.



Source link : https://www.stern.de/news/china-tritt-un-vertrag-ueber-waffenhandel-bei–9327894.html?utm_campaign=alle&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2020-07-07 00:37:41

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Read more
Stern

Flüchtlinge verlassen in Sizilien die “Ocean Viking”

Flüchtlinge verlassen in Sizilien die “Ocean Viking”




CorojnaNach mehr als einer Woche des Wartens haben die Flüchtlinge an Bord der “Ocean Viking” damit begonnen, in Italien an Land zu gehen.CorojnaNach mehr als einer Woche des Wartens haben die Flüchtlinge an Bord der “Ocean Viking” damit begonnen, in Italien an Land zu gehen. Die ersten Flüchtlinge verließen am Montagabend im sizilianischen Hafen Porto Empedocle das Schiff. Sie wurden von der Polizei direkt zu dem in der Nähe ankernden Quarantäne-Schiff “Moby Zaza” gebracht. Dort sollten sie als Schutzmaßnahme gegen das Coronavirus mindestens zwei Wochen lang in Isolation bleiben.Die rund 180 Flüchtlinge, die mit der “Ocean Viking” in Porto Empedocle eingetroffen waren, waren bereits zuvor an Bord des Schiffes von einem medizinischen Team der Behörden auf ihren Allgemeinzustand sowie eine Corona-Infektion untersucht worden.Das Schiff der Hilfsorganisation SOS Méditerranée hatte neun Tage lang auf die Erlaubnis der italienischen Behörden gewartet, in einen Hafen des Landes einlaufen zu dürfen. Diese Erlaubnis war dann am Sonntag erteilt worden. Danach wartete die Besatzung der “Ocean Viking” noch einen weiteren Tag, bis schließlich die Anweisungen für den Landgang der Flüchtlinge eingingen.Die Crew hatte am Freitag den Notstand ausgerufen, da sich die Lage an Bord zugespitzt hatte. SOS Méditerranée berichtete von mehreren Suizidversuchen und Auseinandersetzungen zwischen den Migranten. Die Flüchtlingshelfer hatten die Flüchtlinge nach eigenen Angaben zwischen dem 25. und 30. Juni aus dem Mittelmeer gerettet. Unter ihnen sind demnach 25 Minderjährige und eine Schwangere. “Die unnötige Verzögerung dieser Anlandung hat Leben in Gefahr gebracht”, erklärte SOS Méditerranée und beklagte vor allem einen Mangel an europäischer “Solidarität”.Monat für Monat versuchen zahlreiche Menschen, in seeuntüchtigen Booten von Afrika über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Im vergangenen Jahr ertranken dabei nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration (IOM) 1283 Menschen. In den vergangenen fünf Jahren gab es insgesamt mehr als 19.000 Tote.Länder wie Italien und Malta verfolgen eine harte Linie und lehnen die Aufnahme geretteter Flüchtlinge vielfach ab. Sie fordern die Solidarität der übrigen EU-Staaten bei der Verteilung der Flüchtlinge ein. Alle Versuche, zu einer gleichmäßigeren Verteilung innerhalb Europas zu gelangen, sind bisher gescheitert.



Source link : https://www.stern.de/news/fluechtlinge-verlassen-in-sizilien-die–ocean-viking–9327880.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Author :

Publish date : 2020-07-06 22:58:12

Copyright for syndicated content belongs to the linked Source.

Read more
1 2 3 75
Page 1 of 75

https://trumpshop.co.com   https://portalcamping.com   https://malefertilitysupplements.info   https://maquillages.biz   https://www.mavfilm.com   https://www.euronewsweek.net   https://www.belrogo.com   https://maquillages.org   https://choisir-sa-montre.com   https://www.e-lingerie.net/  
---
Asbestos Claims – Defendant success in English low-exposure mesothelioma case *  PCOM South Georgia student awarded CRMC Trustee Scholarship *  L’Autre Fils: Bonus de Noël *  Smart switch manageable professionnel NETGEAR 48 ports 10 Gigabit Ethernet (XS748T) – avec 4 ports SFP+ 10 Gigabit, bureau/en rack et protection à vie ProSAFE *  HP Elitedesk PC 800 G3 Tour – Ordinateur de Bureau (3,4 GHz, 7e génération de processeurs Intel® Core ™ i5, 8 Go, 500 Go, DVD-RW, Windows 10 Pro) * 
PETNET Solutions and Zionexa USA Announce FDA Approval of Cerianna – Imaging Technology News *  La voie de la synchronicité. Suivez le flot de votre vie *  Tel Aviv’s soccer stadium trials misting tunnel to disinfect players *  Ad Astra [Blu-Ray] *  Furniture 247 – Roble Ensemble de salle à manger – Blanc *